Nach dem Abi nach London?

erstellt am: 08.07.2010 | Kategorie(n): Allgemein, Finanzen

Viele Abiturienten spielen mit dem Gedanken nach dem Abitur ein halbes Jahr oder länger im Ausland zu verbringen. Ein begehrtes Ziel: London. Doch wie lässt sich dieser Auslandsaufenthalt finanzieren und welche Vor- oder Nachteile gibt es?

Zu Beginn jeglicher Überlegung sollte man sich über das Ziel dieser Reise im klaren sein. Soll das ganze nur zur Erholung, zur Aufbesserung der Sprachkenntnisse oder für den Einstieg in die Berufswelt dienen?

Sollte der Aufenthalt in London nur zur Erholung und dem Besuch Londoner Sehenswürdigkeiten dienen, so sollte man sich vor der Reise über vergünstigte Eintritte, wie z.B. mit dem London Pass informieren und vor allem die Kosten immer im Blick haben.

Sollen während des Aufenthalts vor allem die Sprachkenntnisse verbessert werden, so wäre eine Stelle als Au Pair eine gute Wahl. Denn die täglichen Kosten für Unterhalt und Verpflegung wären bereits gedeckt. Zusätzlich könnte ein allabendlicher Sprachkurs dem eigenen Englisch den letzten Schliff verpassen. Ein solcher Aufenthalt bringt vor allem bei sprachwissenschaftlichen oder international ausgerichteten Studiengängen Vorteile.

Verfügt man bereits über sehr gute Sprachkenntnisse so wäre ein Praktikum die Alternative. Denn so nutzt man die Zeit nicht nur um die eigenen Englischkenntnisse zu verbessern, sondern vor allem um fachliche Fähigkeiten zu erwerben. Oft werden Praktika welche über mehrere Monate andauern vergütet, so dass zumindest ein Teil der Kosten gedeckt wäre. Vor allem wer sich für die Finanzwirtschaft interessiert, findet in London eine große Auswahl an möglichen Arbeitgebern. So werden nicht nur Sprachkenntnisse, fachliche Kenntnisse und der Lebenslauf aufgebessert, sondern auch entsprechende Kontakte geknüpft. Je nach Tätigkeitsbereich werden hier auch gewisse Grundkenntnisse in dem entsprechenden Fachgebiet vorausgesetzt und benötigt.

Dies sind die wohl beliebtesten Beschäftigungen von Deutschen, welche die Zeit nach dem Abitur in London verbringen.

Londoner Telefonzelle